Christstollen

1 Kg Weizenmehl Type 550
80 g Hefe
150 g Zucker
gut ¼ l Milch, lauwarm
250 g Butter, zerlassen
1 TL Salz
abgeriebene Zitronenschale
75 g Zitronat, gehackt
75 g Orangeat, gehackt
125 g Mandelstifte
500 g Sultaninen, über Nacht in 5 EL Rum mariniert
50 g zerlassene Butter zum Bestreichen
Puderzucker zum Besieben

Mehl in eine Schüssel sieben, in die Mitte eine Mulde drücken. Zerbröckelte Hefe mit 1 EL Zucker und einigen Esslöffeln lauwarmer Milch in der Mulde mit etwas Mehl vom Rand zu einem weichen Vorteig anrühren, leicht mit Mehl bestäuben, gehen lassen. Lauwarme Butter mit dem restlichen Zucker, Salz und Zitronenschale auf dem Mehlrand geben, mit der lauwarmen Milch zu einem festen Teig abrühren. Zum Schluss Zitronat, Orangeat, Mandeln und Sultaninen zugeben und auf bemehlten Backbrett gut abkneten. Zugedeckt gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat. Backbleche leicht fetten.

Aus dem Teig 2 längliche Stollen formen: Den ausgerollten Teig mit dem Rollholz in der Mitte flach drücken, die eine Hälfte über die andere schlagen. Auf dem mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit einem Tuch bedeckt gehen lassen.

Ofen auf 180 Grad vorheizen. Stollen etwa 75 Minuten backen; Garprobe mit Holzstäbchen machen.

Nach dem Backen die heißen Stollen mit zerlassener Butter bestreichen und dick mit Puderzucker besieben. Auf Gitter oder Backbrett erkalten lassen. Die Stollen in Alufolie einschlagen und etwa 2 Wochen kühl lagern.

 

Couscous mit gebackenem Schafskäse

200 g Couscous
1 rote Zwiebel
1 Knoblauchzehe
ca. 250 ml Wasser
Olivenöl
1 rote Paprika
1 grüne Paprika
1/2 Salatgurke entkernt
Salz und Pfeffer


Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Rote und grüne Paprika, sowie Salatgurke entkernen und würfeln. Das Gemüse in einem Topf in Olivenöl anschwitzen, das Couscous hinzugeben und mit dem Wasser auffüllen und quellen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Gebackener Schafskäse

400 g Schafskäse
fertig gezogener Strudelteig oder ähnliches aus dem Kühlregal
Zucker und Zitrone
1 Ei

Den Schafskäse mit Zucker und Zitronensaft marinieren und in 4-6 Scheiben zerteilen. Anschließend die Käsescheiben auf je ein Strudelblatt legen, die Teigränder mit Ei bestreichen und wie ein Päckchen die Teigränder zusammenkleben. Die Käse-Päckchen in der Pfanne in heißem Öl backen bis der Teig goldbraun ist, aber der Käse innen noch fest.

 

Couscous-Quark-Blini

500 g Magerquark
1/8 l fettarme Milch
Salz, Pfeffer
Je 2 EL gehackte Petersilie und Dill
2 EL Schnittlauchröllchen
220 ml Gemüsebrühe
160 g Couscous
2 Eier
3 EL Sesamsamen
1 rote oder grüne Peperoni
6 EL Olivenöl

1. Quark mit Milch glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Kräuter unterrühren.


2. Brühe aufkochen lassen, dann beiseite stellen. Den Couscous darin 5-7 Minuten quellen und abkühlen lassen. Eier und Sesam unterrühren. Peperoni putzen, waschen, in dünne Ringe schneiden und unter den Couscous mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Je 1 gehäuften EL Couscous hineingeben, flach streichen, die Blini von beiden Seiten goldgelb braten, bis die Masse aufgebraucht ist. Übriges Öl nach Bedarf zugießen. Blini mit dem Kräuterquark servieren.

 

Crepes mit Marmelade

80 - 100 g Weizenmehl Type 550
3 - 4 Eier
¼ l Milch
60 g Butter
20 g Zucker
1 Prise Salz
4 - 6 EL Marmelade Ihrer Wahl
1 EL Zitronensaft
20 g Puderzucker


Aus Mehl, Eiern, Milch, 40 g Butter, Zucker und Salz einen dünnflüssigen Teig herstellen und diesen etwas ruhen lassen. Die Pfanne erhitzen, mit der restlichen Butter ausstreichen und den Teig portionsweise ohne weitere Fettzugabe dünn ausbacken. Die Marmelade mit dem Zitronensaft mischen, die Crepes damit bestreichen, halbseitig zusammenklappen und mit Puderzucker bestreuen.

 

Curry-Risotto "Asia" (2 Port.)

250 g Curry-Risottoin
½ l Wasser einrühren und auf kleinster Flamme ca. 12 Minuten kochen
1 kleine Dose Ananas-Stücke dazugeben und noch
5 Minuten nachquellen lassen.